Präsidentenwechsel beim Lions Club St. Wendel

Präsidentenwechsel beim Lions Club St. Wendel

St. Wendel. Mit einem Monat Corona-bedingter Verspätung wurde am 09. August der Präsidentenwechsel vollzogen. Der bisherige Präsident Hubert Maschlanka, der das Amt engagiert über zwei Jahre betreute, übergab an Nachfolger Ernst Urmetzer. Im Namen aller Lions-Freunde bedankte sich der neue Präsident für Maschlankas Engagement und der Vermittlung von zahlreichen Kontakten in den Bereichen der Jugendarbeit, Bildung, der Kunst und Musik sowie Gesundheitsförderung v. a. in Entwicklungsländern.

Mit 20.000,00 EURO unterstützteder Lions Club St. Wendel in diesem Zeitraum 22 Projekte:

Je 500 €

  • Theater-Projekt des Gymnasium Wendalinum, St. Wendel
  • Jugendarbeit des Kreisfeuerwehrverbandes St. Wendel
  • Kindermusical-AG des Gymnasiums am Krebsberg Neunkirchen
  • Schülerfahrradtour Straße des Friedens der Dr.-Walter-Bruch-Schule BBZ St. Wendel Bigband-Klasse des Gymnasium Wendalinum, St. Wendel
  • Kinder- und Jugendchor Freisen
  • Jugendmeisterschaften im Ausbildungsberuf Hauswirtschaft in St. Wendel 2019
  • Tierschutz Leitersweiler
  • Kindertaxi des Ev. Kindergartens St. Wendel
  • Förderverein Myanmar
  • Zahnprojekt der Mediziner Indien
  • Demokratiebildung Jugendlicher am Adolf-Bender-Zentrum
  • Familienkonzert „Jazz für Kinder“ des Jazzförderkreises St. Wendel
  • Bau von Musikinstrumenten an der Gemeinschaftsschule Marpingen
  • je 500 € an fünf von Corona-betroffene regionale freie Jazzmusiker

Je 1.000 €

  • Anti-Cybermobbing-Projekt der Gemeinschaftsschule Freisen
  • St. Wendeler Tafel
  • Afrikaprojekt der Misheni Moyo-AG am Cusanus Gymnasium
  • 3x 1.000 € für die Bildungs-Patenschaft von 6 Mädchen, Afrika-Projekt Benin über 3 Jahre

2.400 € für IT-Geräte zwecks Homeschooling an die Dr.-Walter-Bruch-Schule u.a..

Der neue Präsident setzt für die Club-Treffs einen Schwerpunkt auf Kultur und Bildung und möchte gemäß dem Lions-Motto „We serve“ unterstützenswerte Projekte u.a. in diesen Bereichen fördern.

Einnahmen rekrutierten sich außer Spenden durch den Verkauf von gebrauchten Büchern beim St. Wendeler Ostermarkt, der in diesem Jahr wegen Corona abgesagt wurde. Der ActivityBeauftragte Detlev Deutscher hatte für 2020 bereits Spendenläufe an allen zwölf Grundschulen im Kreis St. Wendel organisiert, deren Einnahmen für spezielle Afrika-Projekte vorgesehen sind. Die Läufe werden auf nächstes Jahr verschoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.